2 in 1 Jacken

2 in 1 Jacken oder auch Doppeljacken genannt, sind nie wirklich aus der Mode gekommen. Sie sind mit den Jahren allerdings bedeutend stylischer geworden. Was früher nur für schweißtreibende Outdoor-Aktivitäten getragen wurde, hat heute Einzug in die meisten Kleiderschränke gefunden und wird für jegliche Freizeitaktivitäten eingesetzt. Denn praktischer könnte ein Konzept für Jacken kaum sein. Wer kennt es nicht: Die Sonne scheint trügerisch und man schließt daraus auf ein angenehmes Wetter. Nach einiger Zeit stellt man aber doch fest, dass der Wind kälter ist, als gedacht und man fängt an, in der Jeansjacke zu frieren. Oder umgekehrt: Der Himmel ist wolkenbehangen, man ist längere Zeit unterwegs und am Nachmittag klart es auf, die Sonne kommt zum Vorschein. Hier hat sich dann die Winterjacke als Trugschluss erwiesen. Ein perfekter Kompromiss ist dann die 2 in 1 Jacke. Sie passt perfekt zum praktischen “Zwiebellook” und man kann sich so problemlos eine Schicht ausziehen und ist immer noch warm genug angezogen durch die zweite, integrierte Jacke. Man könnte also schon fast von einer 3 in 1 Jacke sprechen, da sie drei Modelle vereint: Die wasser- und windabweisende Outdoorjacke, die kuschelige Innenjacke und zusammen die Doppeljacke. Mit ihr sind Sie in jeder Jahreszeit perfekt gekleidet. Und dabei hat sie unendlich viele Einsatzbereiche. Denn sie ist zum einen warm genug und atmungsaktiv zum Wandern oder Spazieren in der Natur, lang genug, um beim Radfahren nicht zu frieren und wasserdicht, um beim Wintersport nicht nass zu werden.

Und durch die vielfältigen, modernen Styles können Sie Ihre 2 in 1 Jacke auch getrost auf dem Weg zur Arbeit tragen und setzen mit coolen Farben Akzente für Ihren Look.

<-  Zurück zum Glossar