50er 60er Jahre Modestil

Die Mode der 50er Jahre hatte ihren ganz eigenen Flair. Von weit schwingenden Kleidern über legere Jeansjacken und bunte Freizeithemden war alles dabei. Auch heute hat die Mode der 50er noch viele Fans. Beschreiben kann man die Sommeroutfits heute vielleicht als Vintagemode, die Lust auf Dolce Vita und einen Kurzurlaub im romantischen Italien macht. Kennzeichnend für die Damenmode der 50er sind breite Schleifen, Gürtel auf Taillenhöhe und eine perfekt in Szene gesetzte weibliche Silhouette- anders als die Mode der 20er, die auf den androgynen Stil bei Frauen abzielte. Aber auch Caprihosen und verspielte Blusen waren in den 1950ern modern. Zarte Tücher mit Polka Dots schützten gegen die kalten Temperaturen abends. Die Herrenmode lässt sich als entspannt-smart beschreiben. Dunkle Jeansjacke, Chinohose und auffällig gemusterte Hemden waren in jedem Kleiderschrank zu finden. Aber auch Fedora aus Stroh und Stoffschuhe zählten zu den üblichen Outfits der Herren. Kurzum ist der Stil der Swinging 50ies einer der hervorstechendsten Trends der heutigen Zeit und perfekt in den Alltagslook integrierbar.

Die 60er Jahre waren vor allem gekennzeichnet von seidenen Abendroben, Twin Sets und eleganten Seidenblusen bei den Damen und geradlinigen Anzügen, gestärkten Hemden und schlichten Krawatten bei den Herren. Nie wieder war die Mode so elegant, die Damen so weiblich und die Herren so charmant und männlich wie in der Blütezeit der 60er Jahre.

Die Zeit war geprägt von Alfred Hitchcock und seiner Interpretation des Stils der 50er und 60er Jahre. Die internationale Modewelt hat diesen Stil jetzt wieder für sich entdeckt und ist somit angesagter denn je.

Die Renaissance der 60er Jahre spiegelte sich daher auch in der Mode wider. Das Jetset-Leben der Wohlhabenderen führte zu einem Style, der als maritim und Preppy beschrieben werden kann. Bermudas an der Küste, Streifen, weiße Hosen, Details, die an Marineuniformen erinnern. All das waren und sind immer noch absolute Must-Haves, möchte man sich im Stil der 60er Jahre kleiden. Farblich ist die Mode auf den Einsatz der kontrastierenden Farben blau und rot abgestimmt. Rote Chino mit blauem Blazer bei Frauen und Männer sind mit Sakkos, Short und Einstecktuch immer gut gekleidet. Aber auch klassisch-elegante Kleider, schimmernde Tops und weite Hosen sind charakterisierend für die Damenmodewelt der 60er.

<-  Zurück zum Glossar