Logo von Christmann Jacoby Textilien

+++ Über 6000 verschiedene Artikel online +++ wöchentlich neue Artikel +++

Black Friday

Was versteht man unter dem Begriff Black Friday?

Unter dem Begriff Black Friday versteht man einen Tag in den USA, der mittlerweile zum Kult-Shopping-Tag der ganzen westlichen Nationen erklärt worden ist. Der Trend stammt tatsächlich auch aus den USA. Der Black Friday fällt dabei immer auf den Freitag nach Thanksgiving, dem sogenannten Erntedankfest der Amerikaner. Dieser Freitag wurde als offizieller Brückentag erklärt, sodass die amerikanischen Bewohner nach Thanksgiving immer ein langes Wochenende haben. Doch seit circa den 2000ern wurde aus dem vermeintlichen Brückentag ein inoffizieller Shopping-Feiertag. Viele amerikanische Händler verzeichnen am Black Friday sogar den höchsten Umsatz des Jahres und öffnen deswegen bereits in den frühen Morgenstunden ihre Läden, wo sie mit ganz speziellen Schnäppchen locken. Der Hype um diesen Tag ist so groß, dass manche Kunden sogar die ganze Nacht vor den Geschäften campen.

Gibt es den Black Friday auch in Europa?

Der Trend des Black Friday hat es in den letzten Jahren auch nach Europa geschafft. 2006 lockte Apple erstmals mit besonderen Black-Friday-Angeboten in seinen Apple Stores in Deutschland. Danach folgten andere bekannte Händler wie Amazon und Asos. Der online Großhandel Amazon lockte zunächst mit seiner “Cyber Monday Week”, welche tatsächlich eine Woche nach dem Black Friday angesetzt war. 2020 änderte Amazon dann den Namen und das Datum und es entstand eine reguläre Black Friday Aktionswoche, die seither viel Begeisterung erfährt. Und auch die Zahlen sprechen für sich. 2021 verzeichnete Amazon einen Umsatzanstieg von 60 Prozent während der Black Friday Aktionswoche, was ungefähr 4,8 Milliarden Dollar entspricht.

Skip to content