Kellerfalte

Kellerfalten oder auch “Quetschfalten” entstehen aus zwei Faltenbrüchen, deren Ecken gegeneinander stoßen. Bei Röcken ist die Kellerfalte eine äußerst beliebte Zierde. In Kleidern oder Jackets wird sie teilweise als elegante Rückenfalte mit eingenäht. Auch Sakkos, Lodenmäntel und Hemden werden manchmal mit Kellerfalten verziert, um sie klassischer zu halten.

<-  Zurück zum Glossar