Logo von Christmann Jacoby Textilien

+++ Über 6000 verschiedene Artikel online +++ wöchentlich neue Artikel +++

Was versteht man unter einem Neckholder Bikini?

Ein Neckholder Bikini ist ein Bikini Modell, welches sich durch einen besonderen Halsausschnitt auszeichnet. Der Bikini ist ein zweiteiliges Modestück, speziell kreiert für Frauen, um schwimmen oder baden zu gehen. Auch, wenn er mittlerweile fest auf dem internationalen Modemarkt etabliert ist, so gibt es den Bikini erst seit kurzer Zeit, und zwar seit 1946. Damals wollte der französische Designer Louis Réard die “Befreiung des weiblichen Körpers” initiieren, indem er ein schwimmfähiges Kleidungsstück kreierte, das im Gegensatz zu seinen Vorläufern nicht jeden Zentimeter der Haut einer Frau bedeckte. Das Wort Bikini sollte dabei eine Hommage des Designers an die damaligen Nukleartests am Bikini-Atoll sein.

Wie sieht der Neckholder Bikini aus?

Der Neckholder Bikini gleicht dem herkömmlichen Bikini Modellen, bis auf, dass das Oberteil nicht mit zwei Trägern befestigt wird, welche wie ein normaler BH über den Rücken verlaufen und um den Brustkorb gespannt werden. Der Neckholder Bikini findet dafür nämlich eine andere Lösung, indem zwei Träger um den Hals geschnürt werden, sodass die dadurch erzeugte Spannung das Oberteil am Körper befestigt. Hochwertige Materialien wie Polyester mit einem hohen Anteil an dehnbaren Fasern, wie Lycra, sorgen dafür, dass der um den Hals geschnürte Neckholder Bikini dabei auf Dauer keine Schmerzen verursacht. Ein weiterer Vorteil von Neckholder Bikinis ist die minimale Bedeckung des Rückens. So verursacht der Neckholder Bikini weniger Bräunungsstreifen als herkömmliche Bikini Modelle. Moderne Variationen des Neckholder Bikinis kreuzen die zwei Träger des Modells vor dem Hals übereinander und schnüren sie anschließend um den Hals herum.

Skip to content