Logo von Christmann Jacoby Textilien

+++ Über 6000 verschiedene Artikel online +++ wöchentlich neue Artikel +++

Paillettenkleider

Einen romantischen und eleganten Look haben Kleidungen im Ajour Design. Ajour kommt ursprünglich aus dem französischen und bedeutet „durchbrochene Stelle“. Damit sind feine Lochmuster im Stoff der Textile gem

Paillettenkleider sind auf jeder Veranstaltung ein besonders extravaganter Blickfang. Der Glitzereffekt der kleinen Metall- oder Kunststoffplättchen kommt besonders unter Lichteinfall oder bei Bewegung zur Geltung. Ob eine schicke Abendveranstaltung, eine Hochzeit oder ein Besuch im Nachtclub – mit einem Paillettenkleid ist die Frau immer ein Hingucker für ihre Umgebung.

Paillettenkleider wurden erstmals in den 1960er Jahren in die Mode integriert, nachdem es möglich wurde, die 4-10 mm großen Plättchen mit einer Stickmaschine auf Stoff zu bringen. Pailletten manuell aufzunähen stellt ein zeitaufwändiges Unterfangen dar, dennoch werden einzelne Designerstücke noch heute von Hand mit Pailletten bestickt.

Paillettenkleider gibt es in metallisch schimmernden Farben, die klassischen Varianten sind schwarz, silber und gold. Wendepailletten hingegen bieten einen besonderen Effekt, da beide Seiten unterschiedlich farbig sind.

Außer auf Paillettenkleidern sind Pailletten auch bei Boleros, Kostümen oder Accessoires, wie zum Beispiel Taschen oder Hüten, zu finden.

Skip to content