Weiße Kleider

Bei weißen Kleidern denkt jede Frau sofort an Brautkleider, dabei gibt es genug andere Anlässe für weiße Kleider. Die Farbe der Reinheit macht sich besonders gut bei leichten Sommerkleidern. Zum Beispiel für einen Ausflug ans Meer an einem warmen Tag eignet sich ein weißes Kleid hervorragend, genauso wie für ein Dinner mit Freunden.

Steht das weiße Kleid für sich, verkörpert es Werte wie Freiheit und Unbekümmertheit. Besonders lange Midi- oder Maxikleider können die Weiblichkeit unterstreichen und einen schönen Boho-Stil unterstreichen.
Erscheint das weiße Kleid in puristischem Schnitt und wird kombiniert mit auffälligen Schmuckstücken und einem Blazer, kann es aber genauso reizvoll und elegant wirken.

Nichtsdestotrotz sollen weiße Brautkleider nicht unerwähnt bleiben, denn sie zieren die Frau an dem schönsten Tag in ihrem Leben. Die Tradition schreibt es vor, dass Hochzeitskleider weiß sind. Beim Schnitt des Kleides gibt es viele Optionen. Es kann klassisch mit Corsage und weit schwingendem Rock geschnitten sein oder aber auch unkonventionell als Cocktailkleid. Details wie Spitze, Falten, Raffungen und Stickereien sorgen für einen romantischen Look, schöne Schmuckstücke und eine Schleppe machen das weiße Brautkleid zu einem perfekten Eyecatcher.

<-  Zurück zum Glossar