Festkleider

In den meisten Fällen kommt ein solcher Anlass nicht alle Tage vor, aber eine Einladung zu einer Feier haben viele schon einmal erhalten. Während Männer nun einfach in einen Anzug schlüpfen können, hat es Frau da schon etwas schwerer. Wobei dies nur auf die riesige Auswahl an Möglichkeiten zurückgeführt werden kann. Denn festliche Kleider gibt es nahezu unendlich viele. Ob Hochzeitseinladungen, Feiertage oder Abschlussbälle- für jeden Anlass gibt es das passende Kleid. Unzählige Farben, Schnitte und Stoffe lassen dabei das Shopping-Herz höher schlagen und lassen keine Wünsche offen.

Wie gelingt Ihnen nun ein unvergesslicher Auftritt in einem feierlichen Kleid? Hochwertige Roben erkennen Sie daran, dass sie Sie anmutig, edel und glamourös wirken lassen. Aber natürlich spielt dabei auch die Art des Festkleides, sowie das Erscheinungsbild durch Stoff und Schnitt eine Rolle. Klassiker sind das gängige Cocktailkleid mit ausgestelltem Rock oder das edle, enganliegende Etuikleid. Aktuell wieder im Trend sind auch pompöse Abendroben. Diese dürfen bei der nächsten passenden Gelegenheit wieder aus dem Schrank gekramt werden, denn im Alltag gibt es dafür bekanntlich selten eine Möglichkeit.

Welches Kleid wählt Frau nun für den Wow-Auftritt? Zuerst einmal sollten Sie den Dresscode des Anlasses kennen. Denn ein Kleid für eine Gartenparty muss ganz andere Kriterien erfüllen als eines für einen Galaabend. Beispielsweise könnte für letzteres der Dresscode Black Tie oder White Tie gewünscht sein, dann greifen Sie zu einer bodenlangen Abendkleid-Variante. Bei Hochzeiten können Sie sich etwas mehr ausleben und auch knielange festliche Kleider tragen. Gedeckte Farben, wie Schwarz, Dunkelblau, Lila, Rot oder Grau wirken besonders edel. Cocktailpartys oder Hochzeiten schreien jedoch förmlich nach Farben und guter Laune- dann können Sie mit leuchtenden Tönen perfekt Ihren eigenen Typ unterstreichen, auch Muster sind dann erlaubt.

Bei Stoffen und Schnitten haben Sie freie Hand. Der bekannteste Stoff für festliche Kleider ist wohl Chiffon. Aber auch Seide oder Samt werden häufig bei Festkleidern verwendet und lassen Sie strahlen. Ebenfalls beliebt sind aktuell Kleider aus Spitze. Sie sorgen für einen romantischen und verspielten Look. Ob nun eine A-Linie, ein Etuikleid oder eine Prinzessinnen-Robe- Sie müssen sich darin wohl fühlen und Sie sollten nicht verkleidet wirken. Kombiniert mit Pumps oder High-Heels und einer edlen Stola und schon ist Ihr Festtags-Look komplett.

<-  Zurück zum Glossar