High Rise Jeans

Moderner denn je: Der High Rise Schnitt, also „hoher Bund“. Doch neu ist dieser Trend nicht, denn bereits in den 70er Jahren trugen Frauen sowie Männer diesen bequemen Schnitt. Der hohe Bund garantiert optimalen Tragekomfort. Heutzutage tragen besonders Damen gerne die High Rise Jeans, denn ein Herunterrutschen des Bunds oder ein Zurechtrücken gehören damit der Vergangenheit an. Diese Passform zaubert im Handumdrehen eine schöne Silhouette- dafür sollte der Bund mindestens acht Zentimeter über dem Bauchnabel liegen. Doch dabei ist besonders die richtige Wahl der Größe der entscheidende Faktor, sonst sieht dieser Trend schnell unvorteilhaft aus. Unterschiedliche Farben, Muster und Materialen erwecken Ihr Outfit jedes Mal zu neuem Leben und lassen Sie so wandelbar wie nur irgend möglich erscheinen. High Rise steht zum einen für Coolness, aber auch für Glamour. Wie das zusammenpasst? Die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten ist die Antwort darauf. Denn eine schwarze, edle High Rise Jeans kann wunderbar mit einer weißen, locker geschnittenen Bluse oder Hemden jeglicher Art kombiniert werden und garantieren Ihnen den glamourösen Auftritt, den Sie sich wünschen. Genauso gut passt jedoch auch eine locker sitzende High Rise Jeans im Boyfriend Style zu einem romantischen, gerippten Top und

einem grob gestrickten Cardigan. Je nach Anlass kombinieren Sie hohe Schuhe oder Sneaker dazu und schon sind Sie fertig gestyled. Der Wahl des Schuhwerks sind dabei keine Grenzen gesetzt. Trauen Sie sich ruhig mal an neue Kombinationsmöglichkeiten und erfinden Sie sich mit diesem Trend neu. Ob im Büro, zum Shoppen in der Freizeit oder zum Ausgehen- die High Rise Jeans passt zu jeder Gelegenheit.

<-  Zurück zum Glossar