Loose Fit

Loose Fit ist eine Bezeichnung für Kleidung die besonders lässig, komfortable geschnitten ist und daher weit bzw. locker sitzt. Besonders Bekanntheitsgrad erlangte dieser Stil durch die lockeren geschnittenen Hosen in den 90er Jahren, auch als Baggy bekannt. Jeanshosen werden häufig in diesem Stil geschnitten. Dabei zeichnen sich diese Form durch ihren weiten Schnitt um die Hüfte, als auch um die Knie und Knöcheln aus. Modische Entwicklungen der Baggy sind welche die um die Knöchel enganliegend, damit die Jeans nicht auf den Schuhen liegt. Getragen werden Loose Fit Jeans gerne mit Sneakern, aber auch mit High Heels, Sport oder Sommerschuhen können diese sich eignen. Loose Fit, ob Oberteil oder Unterteil, lassen sich in vielen verschiedenen Variationen finden. Die Kleidungsstücke wirken besonders lässig, können aber auch Casual Fit oder sogar Casual Business sein. Daher gibt es unterschiedliche Muster und Farben von einfachen Jeansfarben bis hin zu knallbunten oder aus teurem Stoff angefertigte Kleidungsstücke. Loose Fit oder auch „lockere Passform“ ist vor allem für Menschen die richtige Wahl, wenn diese Bewegungsfreiheit möchten und Kleidungsstücke für ein sehr legeren Outfit suchen. Dabei eignen sich die lockere Passform für jede Art Körperbau. Ob Schlank, Dick oder muskulös – lassen sich Loose Fit prima vereinbaren und harmonisch mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. 

<-  Zurück zum Glossar