Quick Dry

Quick Dry, also schnelltrocknend, bezieht sich auf die Feuchtigkeitsaufnahme bzw. auf den Feuchtigkeitstransport einer Klamotte. Mit Quick Dry wird oftmals im Sportbereich geworben, da die Eigenschaft der Sportkleidung bei der Ausführung sämtlicher Sportarten notwendig ist. Dieser Prozess der Schnelltrocknung wird beispielsweise bei der Funktionsbekleidung eingesetzt. Durch eine glatte Faseroberfläche und einem Fasergeflecht, welches sich im Innenleben der Kleidung befindet, kommt diese Funktion zustande. Die Membrane der speziellen Stoffe atmen, komprimieren und schützen, sodass Sportler eine schnelle Steigerung ihrer Leistung bemerken.

<-  Zurück zum Glossar