Slim Fit

Slim Fit – So bringen Sie Ihre Kurven voll zur Geltung

Der Ausdruck „Slim Fit“ bezieht sich auf die Passform von Kleidungsstücken. Die englischen Wörter „slim“ und „fit“ bedeuten in diesem Fall so viel wie „schmal“ und „eng“. Diese besonders körperbetonten Kleidungsstücke waren einst nur für Rockstars vorbehalten, heutzutage gilt „Slim Fit“ hingegen als eine der beliebtesten Passformen und ist bei vielen Kleidungsstücken vorfindbar.

Was ist eigentlich mit Slim Fit gemeint?

Kleidungsstücke aus der Kategorie „Slim Fit“ zeichnen sich vor allem durch ihre körperbetonte Passform aus. Damit bei solch einem eng anliegenden Schnitt die Bewegungsfreiheit nicht zu sehr eingeschränkt wird, verwendet man bei solchen Kleidungsstücken meist elastische Stoffe. Jeans aus dem Slim Fit Sortiment liegen beispielsweise nicht wie eine zweite Haut am Körper an, sondern habe eine direkte körpernahe Passform.

Slim Fit Jeans sind an den Oberschenkeln und im Hüftbereich sehr eng. Im Gegensatz zu Skinny Jeans haben sie jedoch bei den Waden und an den Knöcheln etwas mehr Freiraum. Slim Fit T-Shirts und Blusen sind oftmals im Bereich der Taille enger geschnitten.

Slim Fit Jeans – Die perfekte Wahl für einen körperbetonten Look

Wenn man gerne körperbetonte Kleidung trägt, sind Slim Fit Klamotten genau die richtige Wahl. Diese Passform kann man zum Beispiel bei Hosen sehr vielseitig tragen. Lange Beine kommen beispielsweise sehr gut zur Geltung, wenn man eine Slim Fit Jeans mit hohen Schuhen kombiniert. Kleinere Frauen profitieren hingegen von einem Jeans Modell mit High Waist (hoher Hüfte), welche die Beine länger wirken lässt.

Dieser Effekt kann mit einem Oberteil, das man teilweise oder ganz in die Hose steckt, noch verstärkt werden. Slim Fit Oberteile bringen die weibliche Silhouette zu ihrer vollen Geltung. Diese Passform ist somit für Frauen, die sich gerne modern kleiden, unverzichtbar. Bei Slim Fit Klamotten sollte man stets darauf achten, dass die Kleidungsstücke nicht einschneiden und nicht die Bewegungsfreiheit einschränken.

<-  Zurück zum Glossar