Tüll Kleid

Das Tüllkleid ist ein Hingucker für alle, die auf den mädchenhaften und verspielten Look stehen. Es hat etwas von einem Märchenkleid und eignet sich durch seinen

halbtransparenten und zarten Stoff wunderbar für stilvolle Abendoutfits. Aber auch in der Freizeit kann man ein Tüllkleid mit Stilbrüchen zum Alltagsoutfit umfunktionieren.

Zuerst soll die Frage geklärt werden, was Tüllstoff ist. Hierbei handelt es sich um ein netzartiges Gewebe, dass dem Kleidungsstück einen zarten Look verleiht.

Dabei ist für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei, denn ob lang oder kurz, Tüllkleider sind mit jedem Schnitt ein Hingucker. Lange ausladende Abendroben oder Cocktailkleider aus Tüll sind der perfekte Begleiter für feierliche Anlässe. Während die lange Variante dabei oft prinzessinnenhaft wirkt, kommt die kurze Version meist frecher und etwas jugendlicher daher.

Tüllkleider sind oftmals aus zwei unterschiedlichen Materialien gefertigt: Der Rock aus Tüll-Lagen und das Bustier aus einem anderen Stoff, wie Chiffon oder in Metallic-Optik. Auch ein Unterrock kann noch in einem anderen Material hinzugefügt sein, um sicherzustellen, dass das Kleid auch blickdicht ist. Alternativ zum Tüllrock finden sich auch einige Kleider, die einen stilvollen mit Tüll verzierten Rückenausschnitt oder Dekolleté aufweisen.

Dies hat zur Folge, dass das Kleid mit einem harmonischen Gesamtlook überzeugt. Besondere Details können diesen noch abrunden. So werden beispielsweise häufig kleine Schleifen an der Taille oder aufregende Glitzerapplikationen und Pailletten in das Tüllkleid eingearbeitet. So erhält jedes Modell seinen ganz individuellen Look und passt zu den unterschiedlichsten Anlässen. Besonders gerne wird es allerdings als Mode für Hochzeitsgäste eingesetzt.

Sie sind also zum einen kombiniert mit High Heels und Clutch der ideale Begleiter für feierliche Anlässe- sie lassen sich aber zum anderen auch mit gewagten Stilbrüchen zum Alltagspiece umstylen. So können Sneaker und ein Bolero-Jäckchen oder sogar Boots und Lederjacke zum Tüllkleid kombiniert werden. Zu beachten ist jedoch immer: Das Kleid sollte im Mittelpunkt des Outfits stehen. Stehlen ihm andere Kleidungsstücke die Show, wirkt der Look schnell überladen.

<-  Zurück zum Glossar